Chicago Deep House Mixtape: Systematic Session #211 Mixed by Audiojack


Marc Romboy sagt eigentlich schon alles Wichtige in seiner kurzen Vorstellung, eines wirklich großartigen Gastmixes, für den Podcast seines Labels Systematic. Denn bei James Rial und Richard Burkinshaw alias Audiojack ist der Name Programm und bereits seit Jahren liefern die beiden aus Leeds ganz großen Jackin' Chicago Deep House Sound ab. Wen wundert es, dass die beiden unlängst bei 20:20 Vision, Leftroom, Get Physical, BPitch Control, OFF, Exploited oder Diynamic gesigned sind und auch ihr eigenes Label Gruuv zu einem echten Kracher geworden ist. Die Systematic Session #211 von Audiojack ist für alle Chicago Deep House Freunde schon fast ein Muss und wir stufen dieses Set als großartig ein. Wunderschön - wie deep und groovig man doch gleichzeitig sein kann.

Gerne: Deep House, Tech House
Audiojack:        Facebook        Soundcloud

Systematic Session #211 (Mixed by Audiojack)

Tracklist:
01. Justus Kohncke - Timecode (Axel Boman Mix) [Kompakt]
02. Breach & Dark Sky – The Click (Original) [Naked Naked]
03. Dusky – Dummy (Original) [Aus Music]
04. Dauwd – Heat Division (Original) [Ghostly]
05. Hugo – Joint is Jumping (Audiojack Remix) [Gruuv]
06. Hugo – Boot to Boot (Original) [Gruuv]
07. Frag Maddin – Allure (Original) [Area Remote]
08. Audiojack – Plastic Dreams (20 Year Tribute) [Gruuv]
09. Jesse Rose – A Sided (Original) [Dubsided]
10. Friend Within – The Pull (Original) [Dirtybird]
11. Fathers Of Sound - One Kiss feat. Majuri (Luca Bacchetti Remix) [Paul’s Boutique]
12. Anthony Rother - Traumzeitreise (Original) [Datapunk]
13. Marc Romboy & KiNK – Over & Out (Original) [Systematic Recordings]

















_