Anders und gut. Kultmucke Podcast #15 - Simon Wörner

Der aus Frankfurt stammende Simon Wörner ist mir schon vor einigen Jahren aufgefallen. Sein Sound deutete schon damals auf große Experimentierfreudigkeit hin. In den letzten Jahren ist er diesem Weg stets treu geblieben und beweißt dies wieder einmal mit seiner neusten Aufnahme für unsere Kollegen von Kultmucke.
Sei Mix mit dem Namen 'Ertrunken' deutet bereits im Namen an, dass es sich um ein unheimliches Erlebnis handeln könnte. Und genau so verhält es sich auch bei dem Set. Von der ersten Sekunde an nimmt er den Zuhörer auf einen Trip mit, der ihn durch Zustände von Verwirrung, Aversion aber auch Zuneigung führt. Dies ist kein Set im normalen Sinne, sondern eher eine auditive und cineastische Interpretation von Musik. Das ist ein zeitloses elektronisches Statement ohne Haltbarkeitsdatum.
Wer auf Musik der etwas anderen steht, ist bei diesem Podcast genau richtig. Denn eins steht fest: So schnell wird man diesen Sound mit Sicherheit nicht vergessen.

Link: Simon Wörner
         Kultmucke



Tracklist:

  1. Gridlock – Untitled 7 (Formless Album 2003)
  2. Caribou – Melody Day (Four Tet Remix)
  3. Grouper – Vital
  4. Zomby – With love
  5. Cio D’or – Goldbrokat
  6. Etapp Kyle – Aurora
  7. Minilogue – Certain Things Part 2 (Salz Remix)
  8. Radiohead – Treefingers
  9. Sistema – Neve Ra
  10. Ferrein – Meeting Sea (Robag’s Wolser Schelek NB)
  11. Dave DK – Woolloomooloo
  12. Aidan Baker – Already Drowning (feat. Clara Engel) (Part)