Geschichten von House und Minimal House, ein kleines Meisterwerk: Tal M. Klein Exhaustasaurus Aniligital Music (ALG051)


Mit einem Album tun sich bekanntlich viele schwer, sei es das Label oder der Künstler selbst, ist es aber auch meist etwas tiefgreifenderes als die schnell konsumierte EP. Neben der Tiefe muss die Musik eines Albums aber auch in der Länge das Niveau halten, schließlich gibt der Produzent auch viel von sich mit den Tracks preis. Dabei passiert es allerdings nicht allzu selten, dass viele bereits an der Hürde des Compilieren scheitern, denn anders wie auf der EP kommt es hier nicht darauf an 2-3 Bomben abzufeuern. Der Sound eines Album muss sich Entwickeln, sich verändern ohne anders zu klingen, wer mag denn schließlich 60 Minuten Non Stop immer das Gleiche hören. Neben all solch planbaren Dingen ist es aber eines, was so ein gutes Album letztendlich ausmacht. Es muss das gewisse Etwas haben, was keiner beschreiben kann und dennoch weiß man sofort Bescheid, was das Gegenüber meint.


Exhaustasaurus so heißt das Album von Tal M.Klein, was es dann doch schafft dieses gewisse Etwas in einem auszuwirken und wenn man will steckt man bereits nach dem dritten Track mitten in diesem Album fest. Zugegeben für Schnell-Konsumierer und Leute, die ihre Meinung durch skippen von Musik bilden, wird dieses Album nichts sein, den möchte ich auch nicht dazu raten, denn die Flächen, Melodien, Hooks und Subs brauchen ihre Freiheit, um sich so sanft und minimal in die Seele zu schmeicheln. Ein tolles Album, Tal M.Klein verführt den Hörer förmlich mit sexy, scheinbar rastlosen Melodien, nimmt ihn dann mit in die Tiefe seiner Tracks, mit Synthi-Flächen, als könnte man auf ihnen dahin gleiten. Stück für Stück spült Tal M.Klein die Realität mit seinen queren Sounds aus dem Kopf, ersetzt Gedanken mit Tönen und wer spätestens bei Raindance immer noch nicht am liebsten aufspringen möchte, der sollte an dieser Stelle einfach abschalten. Für alle anderen bedeutet Exhaustasaurus eine Reise, angefangen bei House, die sich in ihrem Ende in einer Genreverschmelzung von Acid, Minimal, Tech House und Down Beat offenbart.

Fazit:5/5 Ein kleines Meisterwerk was am 11. November 2013 auf Aniligital Music mit der Release Nummer ALG051 erscheint.



Tal M. Klein Exhaustasaurus EP
Aniligital Music (ALG051)

1 House On The Left
2 Exhaustasaurus
3 The Consequence
4 I Go Strollin’
5 Ain’t No Shame
6 Without Her
7 Alone
8 Raindance
9 Perforated
10 Deep Dark Place
11 Jokers On The Right


Released by:     Aniligital Music
Release/catalogue number:     ALG051
Release date:     11 November 2013