Shameless Selfpromotion: Couchgag - Deep Afterhour Nr. 130


Die Nummer 130 der Deep Afterhour Serie ist tatsächlich bereits mein drittes Mal bei Martin´s Podcast, der als Künstler vielleicht bei so manchen auch unter dem Alias der Klient bekannt ist. Dennoch eine Premiere, denn das ist mein erstes Mal, dass auch ich mich hier beim schönen Leben zu Wort melde.
Dass ich gegenüber dem Podcast Deep Afterhour viel Symphathie empfinde ist eigentlich ein offenes Geheimnis und hat auch seine guten Gründe. Denn inzwischen kenne ich Martin schon ein paar Jahre und habe ihn in der Zeit wirklich sehr zu schätzen gelernt. Ebenso gefällt mir, dass er die Auswahl der Mixe seines Podcasts sehr facettenreich gestaltet und es schafft die schwierige Aufgabe zu löse,n Woche um Woche mit viel Klasse zu glänzen. Man muss aus meiner Sicht über Martin tatsächlich behaupten, dass er einen konsequent guten Job macht. So sehr, dass sein Podcast nun seit kurzem auch fester Bestandteil unser Mixtape Gruppe auf Soundcloud geworden ist.


Das Deep Afterhour Set Nr. 130 startet recht ruhig, schon fast melancholisch und lädt zum Träumen und einer Pause ein. Doch die Pause ist nur von kurzer Dauer, denn im Laufe seiner 56 Minuten gewinnt das Set ordentlich an Dynamik und zeigt, dass eine gut ausgewählte Mischung aus deepem, dunklem und teilweise rauem Techno durchaus für eine Afterhour geeignet ist.
Genre: Deep Techno



Deep Afterhour:     Facebook      Soundcloud
Couchgag:    Facebook

Tracklist:
Oleg Poliakov - Lies - Circus Company
Arcing Seas - Amniotic - Our Circula Sounds
Orion - Odyssee III - GKNSTR
Unbekannt - Kosmos - Berg
Innerspace Halflife - Edu Tensei - Latency
ø Phase - Self Deceit - Token
Kryptic Minds & Paul Mac - Icon - Tactical
Miki Graven - Rubrik Part 2 - Dark Rose Records
Nikola Gala - Lovespot - Enemy Records Ltd 
Boozter - Dub-Booster - Psycho Thrill / Xplor / Splitcorp