Auf zu neuen musikalischen Ufern, CRM103 Infinity Ink. - Infinity Remixes


Der Sommer ist vorbei, dass heißt für viele Labels noch schnell den kalten Kaffee aufwärmen und als frisch verkaufen, bevor den so hochgejubelten Sommerhit selbst in der hintersten Dorfdisko keiner mehr hören will. Hits haben es eben nicht einfach in der heutigen Zeit und besitzen häufig nur eine sehr kurze Haltbarkeit. Remixe schaffen da meist nur eine kurze Verlängerung dieser Haltbarkeit, bevor die meisten Hits dann zum Glück auf kurz oder lang in der Masse der Belanglosigkeit eines musikalischen Trends verschwinden.

Auf den ersten Blick scheint das Label Crosstown Rebels mit Release 103 genau diesem Hitlebenszyklus zu folgen und veröffentlicht am 15.Oktober die Remix EP des Sommerhits Infinity Ink. - Infinity. Allerdings hätte Crosstown Rebels die Nase nicht so weit vorne, wenn sie nicht auch die Verantwortung für die Entstehung neuer Trends tragen würden und so haben sie mit Garage bereits einen kommenden Musikeinfluss im Schlepptau. Was will man auch anderes erwarten wenn man sich Claude VonStroke (The Whistler, Who Is Afraid Of Detroit, Vocal Chords,...) als Remixer an Bord holt, sein Remix übertrifft das Original nochmal deutlich, so dass man dem Track durchaus das Zeug zum nächsten VonStroke Klassiker zuspricht. Die Acid House Interpretation von Hot Creations Richy Ahmed ist ebenso wenig von schlechten Eltern und macht die Remix EP von Infinity mit nur 2 Remixen komplett, mehr Tracks braucht eine gute EP eben manchmal nicht nicht.
Label:Crosstown Rebels
Release number: CRM103
Artist: Infinity Ink.
Title: Infinity
Format: Digital/ Vinyl
Releasedate: 15.10.2012
File Under: TechHouse/ AcidHouse

Tracks:
A. Infinity Ink - Infinity (Claude VonStroke Remix)
B. Infinity Ink - Infinity (Richy Ahmed Remix)