Ayeko Records, NetLabel mit empfehlenswerten Free Downloads

Ayeko.com, so heisst die Seite eines Webradios und zugleich Labels für elektronische Musik. Im Juni 2009 gegründet ist das Label aber nicht ganz so alltäglich wie die meisten, die man im Netz findet. Bei Ayeko Records handelt es sich nämlich um ein reines Netlabel, welches die Tracks unter Creative Commence Lizenz kostenlos zum Download anbietet, dabei hat das Label über die Jahre eine sehr schöne Entwicklung durchgemacht und bietet allerhand interessante Tracks an, dass diese sich dabei nur im Preis und nicht in der Qualität oder Klasse zu Beatport Angeboten unterscheiden, zeigt hier herscht noch Liebe zur Musik und zum Detail. Der Track der sich förmlich in mein Gehirn eingebrannt hat und durch diesen ich letztendlich auf das Label aufmerksam geworden bin ist Something Wrong, für mich mit Abstand der beste Track des Netlabels. Schleichend, deep und fast schon hypnotisch nimmt der Track seinen Hörer mit und man bekommt das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht wenn sich das extrem gut gelaunte und doch schon echt coole Vocal zu diesem groovig schunkelnden Beat dazu gesellt.



Neben Something Worng, sind hier 8 weitere Sahnestückchen des Labels zu begutachen. Wem das noch nicht reicht und wer lieber gleich alles an Sound von Ayeko Records aufsaugen möchte der schaut einfach auf der Webpage, Facebook oder Soundcloud vorbei.

Ayeko.com                       Facebook.com/ayeko.radio                                Soundcloud.com/ayeko 
 

Ayeko.com 
Facebook.com/ayeko.radio 
Soundcloud.com/ayeko 

Tracklist:
Matthew Square - Gazoongas (Main Mix)
Matthew Square - Bars (Main Mix)
Ken Wan - Dance In The Sky (Original Mix)
Chris Bailey - Look Away (Original Mix)
Ken Wan - Dance Of The Women Frog (Original Mix)
Central Rodeo - Something Wrong (Original Mix)
LiionBerg - A Strange Vibration (Original Mix)
Groove Content - Not Strangers (Original Mix)
Dan Lagardere - Pharaoh (Original Mix)