Das besondere zum Schluss: 4-D-Soundsystem + Stimming = 4D-Full Set


Der Hamburger Martin Stimming aka Stimming bekam Mitte des letzten Jahres die etwas andere Booking-Anfrage. Anstatt des Reizes in einem besonderen Club, Festival oder Open Air zu spielen zu dürfen, ging es dieses Mal dagegen um das Soundsystem an für sich. Die Entwickler von 4DSOUND suchten nämlich nach  fähigen Musikern, die ihre neuste Konzeption des 4-D Soundsystems öffentlich vorstellen sollten. Martin musste nicht lange überlegen. Nach einer kurzen Jamsession war er Feuer und Flamme. In der folgenden Zeit setzte alles daran, ein spannendes Live-Set im Einklang mit dem 4-D-Soundsystem zu erstellen. 


Das besondere an dem 4-D-Soundsystem ist nämlich die freie Steuerung des Sounds im Raum. Es kann nicht nur Lautstärke und Klangradius der Lautsprecher, sondern auch die Bewegung des Klangs im ganzen Raum verändert werden. Die Idee dahinter beruht auf einem banalen Konzept. Nämlich den Geräuschen des alltäglichen Lebens, denen der Mensch und die Tiere permanent ausgesetzt sind. Diese bewegen sich meißtens auch Frei im Raum und können durch das auditive Sinnesorgan unter anderem örtlich lokalisiert werden.



Durch diese technische Neuerung kann nach Herstellerangaben eine neue Form des musikalischen Erlebens erschaffen werden. Anstatt sich starr auf die fest montierten Stereo-Soundquellen vor und hinter einem zu konzentrieren, wird mit dem 4-D-Soundsystem der ganze Raum als potentielle Klangquelle einbezogen,wodurch dem Hörer ein realistischer Bezug gegeben wird. Dies ermöglicht vor allem eine große Anzahl von frei schwebenden Boxen, die in Form von Säulen im Raum verteilt sind. Mit Hilfe der entsprechenden Software kann der oder die Musiker den Sound je nach belieben steuern. Auch dies ist eine einzigartige Neuerung. Denn noch nie zuvor konnte ein Musiker so präzise und effektiv auf den Klang im Raum Einfluss nehmen. Darüber hinaus kann der Künstler vorher die Quellen, die Bewegung, die Stärke und den Radius des Klangs bestimmen.Mit Hilfe der Software Ableton-Live (übrigens auch Partner) kann dies frei arrangiert  und auch während des Gigs stets verändert werden.



Einen sehr guten Eindruck über die Funktionsweise des 4-D-Soundsystems vermitteln die hier vorliegenden Werbevideos von Ableton und 4DSOUND:




4DSOUND Spatial Sound Hack Lab at ADE 2014 from FIBER on Vimeo.

Stimmings Aufnahme möchten wir euch an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten. Diese entstand während seiner Residency im April 2014 im ADE in Amsterdam. Wer den Künstler kennt weiß, dass er großen Wert auf Details legt. Denn seine Produktionen sind stets angereichert mit alltäglichen Geräuschen des nordischen Lebens. Somit passt er hervorragend in das Profil eines 4-D-Künstlers und gibt dies hier auch beeindruckend zur Schau. Neben der Musik, die ehrlich gesagt spitze ist, wird die Aufnahme immer wieder mit kurzen Erklärungen angereichert. Lasst euch davon nicht stören, denn das Set hat es definitiv in sich. Es ist melodisch, deep, verspielt und raumergreifend. Und ganz wichtig: Bitte Kopfhörer benutzen.



Stil: Deephouse

Links:
Stimming [SC]
4DSOUND