Mixtape-Empfehlung: Weisser Rabe | Memento | www.klangextase.de


Der Kölner Yannick aka 'Weisser Rabe' ist für aufmerksame Soundclouder kein Unbekannter mehr. In der Regel pendelt sein Sound zwischen popiger Melodie und zurückhaltenden Bassdrums. Im Grunde nichts außergewöhnliches, wäre da nicht das aber...

In den letzten Aufnahmen lies er aber eine neue Gangart durchblitzen, die sich durch eher deepe und hypnothische Tracks ausdrückt. Ein Stil der mir persönlich viel besser gefällt, denn diese Art von Musik verkörpert Seele und Geist. Sie bewegt in einem etwas. Sie lässt einen in Gedanken davonschweben und löst bei einsetzender Bassdrum stets extatische Gefühle aus, die mitreißt.
Ich bin froh, dass Yannick diese neue Seite an sich entdeckt hat und möchte euch an dieser nun teilhaben lassen.

Das Set ist stets technisch anspruchsvoll gemixt und besticht durch eine harmonische Tracksauswahl, sowie den flüssigen Übergängen, die den Effekt der Hypnose noch mehr verstärken. Auch oder weil es eben von der BPM-Zahl eher zurückhaltender ist, zieht es einen tief in den Bann. Er forciert wirklich zu keinster Zeit das Tempo, was hier auch nicht nötig ist. Der Klangstil erledigt hier alles von alleine. Schließlich geht es um die Erkundung der eigenen Gefühle und dies erreicht er mit aller Leichtigekeit. Ein Tape wie geschaffen für die nächste Afterhour oder den Morgen danach.

Entgegen des Namens 'Momento' hoffe ich doch sehr, dass diese Aufnahme keine Momentaufnahme darstellt und er diesen neu eingeschlagenen Weg weitergeht und uns in Zukunft noch mehr faszinierende Mixe dieser Art liefert.

Stil: Deephouse / Techno

Links: Weisser Rabe [SC]
            Weisser Rabe [FB]
            Beatverliebt





Tracklist:

01 - Nikolas Noam - We Will Be Alright (Luis Leon Bipolar Rework)
02 - Mz Sunday Luv, Jonas Saalbach - Threat of Doom (Saytek Remix)
03 - Sebastian Porter - Die Fabelhafte Welt Der Anomalie (Original Mix)
04 - Norken, Deer - Remember That Feeling (Original Mix)
05 - Stephan Hinz - When the Cheese Is Gone (East End Dubs Remix)
06 - Lust N Love - Don't Care (Mira & Christopher Schwarzwalder Remix)
07 - Luca Lento - Poema (Mendo Remix)
08 - Rene Bourgeois - Everyone Face in One Direction (Andreas Henneberg Remix)
09 - Andreas Henneberg - Leblon (Original Mix)
10 - Ciro Leone - Old Tales (David Labeij Remix)
11 - Iorie - My Mate M (Siopis From The Ashes Remix)