Podcast Empfehlung: M15: Adam Port


Zeit, dass ich mich an der so genannten Front vom schönen Leben Magazin, dem Bloggen an sich zurück melde, auch wenn ich befürchte, dass es in 2015 nicht einfacher wird repräsentative Sets für das Magazin zu finden. Denn viel Mittelmäßigkeit stößt einem entgegen, wenn man sich in den jeweiligen Clouds bewegt und so mancher Künstler scheint sich hemmungslos der Massenware verschrieben zu haben. Mit dem leidlichem Ergebnis viel nettes, wenig neues und selten wirklich gutes Musikmaterial um die Ohren geschleudert zu bekommen, wird das Hören von Mixen, die seltsamer Weise auf einmal alle Podcast heißen, zu einer Art Fast-Food Konsum und Gehörtes ist häufig direkt am Ende des Mixes auch schon wieder vergessen.

Ein wenig Licht ins Dunkel bringt da für mich der Monologue Podcast, auch tatsächlich ein echter Podcast, und speziell Adam Port´s M15, welcher am 23.Dezember veröffentlicht wurde.
Auf Adam Port ist eben Verlass. der kann es schließlich einfach. Zwar nicht perfekt, so hat dieser Mix doch genau das worauf es ankommt, Dank mitreißender Track Auswahl im Adam Port typischen perkursiven Sound und mit technisch sauberen Mixing.

M15: Adam Port 
Genre: Tech House





Tracklist:
Adam Port - Tell You [Moon Harbour]
Adam Port - Voyage [Play It Down]
Adam Port - Shifter (David Mayer Reshift) [Keinemusik]
Daniel Stefanik - Confidence (Adam Port Remix) [Cocoon]
Adam Port - Black Noise [Cocoon]
Adam Port - Drums On Parade [Keinemusik]
Adam Port & Stereo MCs - Place [Keinemusik]
Zoot Woman - Coming Up For Air (Adam Port Remix) [Embassy One]
Adam Port - Weekend [Play It Down]
KiNK - Detunator (Adam Port feat. Daniel Wilde Remix) [Liebe*Detail]